Der Spind im deutschen Film

Spinde sind häufig auch Fernsehstars. Sie kommen in amerikanischen Filmen und Serien sehr häufig vor, meistens an Orten wie einem College oder einer Highscool, wo Schülerinnen und Schüler ihre Sachen einschließen oder auch in den Umkleideräumen von Sporthallen. Immer wieder sieht man sie dort rumstehen: die Spinde. Spindtür auf, Spindtür zu, mal wird jemand dagegen gestoßen, mal wird gegen die Spindtür gehauen. In Filmen muß so ein Spind eine ganze Menge aushalten. Im echten Leben sieht es aber nicht anders aus. Mit Spinden wird selten zimperlich umgegangen.

Manche Leute verstecken sich auch mal im Spind, so wie Blödelbarde Otto:

Wir raten aber dazu dies nicht nachzumachen. Zum einen ist es da drinnen viel zu eng, zum anderen könnte es mit der Sauerstoffzufuhr auf Dauer etwas knapp werden.

Aber selbst bei der Bundeswehr kam der Spind schon einmal zu Filmehren. Seit 1969 ist zwar schon eine ganze Weile vergangen, aber so wirklich viel geändert dürfte sich in den letzten Jahren bei der Bundeswehr in Sachen Spinde nichts haben. Doch ob solch ein Film als Werbung für die Bundeswehr dienlich ist? Egal, die Bundeswehr siehts gelassen und stellt selbiges Filmchen sogar selbst auf ihren Youtubekanal ein.

Unsere Spinde sind zwar bisher noch nicht zu Filmehren gelangt, aber was nicht ist kann ja noch werden. Und an welche Spindszene könnt ihr euch noch erinnern?

Please follow and like us:
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial